Was andere zur Pflegesituation sagen

Presse, soziale Medien und andere Fundstücke

Buurtzorg Deutschland gGmbH: wirtschaftlich arbeiten ist noch nicht möglich

Beispielzitate aus der Bertelsmann-Studie "Potenziale sozialer Innovationen in der ambulanten Langzeitpflege".

Hier zum Download

Buurtzorg Deutschland gGmbH arbeitet derzeit ohne öffentliche Förderung im Rahmen der Regelfinanzierung. Im Interview wurde angemerkt, dass „wirtschaftlich arbeiten noch nicht möglich ist, ein Stundensatz von 50 € wäre dazu nötig“ bzw. müssten sich die Rahmenbedingungen wie folgt anpassen: „Zusammenlegung von SGB-V- und SGB-XI-Leistungen“ bei einer Vergütung von „60 €/Stunde“.

Nach Ansicht des Pflegedienstes Ich und Du Pflege GmbH ist die Umsetzung des Modells innerhalb der derzeitigen Rahmenbedingungen grundsätzlich möglich. Allerdings wurde auch angemerkt: „Es wäre schön, wenn gewisse Abrechnungsfragen vereinfacht wären und Stundensätze einfach abgerechnet werden könnten, ohne die Trennung von SBG V und SGB XI (…).“ (Ich und Du Pflege GmbH) Der Pflegedienst Ich und Du Pflege GmbH hat für die Einführung des Konzeptes „300.000 Euro eigeninitiiert zur Verfügung gestellt“ und zudem eine „Förderung über das Sozialministerium bzw. über den Innovationsfonds“ erhalten. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit wurde geantwortet: „Auch ohne Förderung durch das Innovationsprojekt, auch wenn dies im Moment noch sehr gut tut, gehen wir davon aus, zum Projektende wirtschaftlich tragfähig zu sein.“